Lektion 5 - Wald am See - "Tiergestützte Pädagogik" in Österreich

Der Biobauernhof "Wald am See" liegt in Kitzbühel direkt am Schwarzsee (ausgewiesenes Naturschutzgebiet) und umfasst 17 Hektar, davon sind etwa 12 Hektar Grünland und 5 Hektar Wald. Der Bauernhof liegt in den Feldern und im Wald mit Blick auf den See. Eine Seitenstraße führt zum Innenhof und zu den dahinter liegenden Häusern.

Dieser Tiroler Bio-Bauernhof wird als Außenstelle einer Sonderschule betrieben. Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur führt seit dem Schuljahr 2014/15 das Schulversuchswesen "Tiergestützte Pädagogik" für die Allgemeine Fachschule in St. Johann in Tirol.

Mit der Zertifizierung zur "Tiergestützten Therapie, Pädagogik und Sozialarbeit am Bauernhof" (ÖKL) ist "Wald am See" der erste zertifizierte Bauernhof in Tirol.

Die Angebote als Diversifizierungsprojekt von Green Care reichen von "Tiergestützter Bildung" und Kompetenzentwicklung, Schule auf dem Bauernhof, Workshops, Projekttagen, Ferien auf dem Bauernhof ... bis hin zu Begegnungen mit Tieren, Erfahrungen mit Natur und Landwirtschaft sowie Bildung und Erholung.

Quelle: http://www.waldamsee.at

Nach dem erfolgreichen Projekt "Jeden Montag ein Bauerntag" werden seit dem Schuljahr 2014/15 die SchülerInnen der Allgemeinen Fachschule in St. Johann in Tirol zwei Schultage pro Woche auf dem Bauernhof "Wald am See" unterrichtet, statt in der Schule zu lehren. Durch die Arbeit mit "tiergestützten Einheiten" mit Lamas, Eseln, Schafen, Ponys etc. resultieren erhöhte Aufmerksamkeit und Konzentration sowie eine Verbesserung in den Bereichen Wahrnehmung, Lesen, Schreiben und Rechnen. In den neuen Räumlichkeiten sollen weitere Fähigkeiten und Fertigkeiten eingesetzt gelernt, geübt und konsolidiert werden.

Übungen des täglichen Lebens und alltägliche praktische Fähigkeiten finden an diesen Tagen Raum und Zeit. Der Lebensraum rund um den Hof, der Einsatz der ausgebildeten und zertifizierten Tiere und die Natur mit ihren unterschiedlichen Zyklen werden zum Gegenstand des Unterrichts gemacht.

"Tiergestützte Bildung" bezieht sich auf den gezielten Einsatz von Nutztieren für schulische, therapeutische oder soziale Zwecke. Die Farm bietet eine ganzheitliche Erfahrung, die neben intensivem Tierkontakt auch grundlegende landwirtschaftliche Aktivitäten und Prozesse in Bildungs-/ Therapieprozessen umfasst.

Quelle: http://www.waldamsee.at

Was sind die Cookies?

Textdateien, die Webseiten auf Ihrem Computer oder Mobilgerät speichern im Moment, wenn Sie sie verwenden. Die Seiten erinnern sich für eine gewisse Zeit die Aufgaben, die Sie erledigt haben, und Präferenzen (wie Logins, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen), so dass Sie nicht diese Datai erneut eingeben und von einer Seite zur nächsten wechseln müssen.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen Weniger Informationen