Lektion 4 - Schlussfolgerungen und praktische Hinweise

Schlussfolgerungen:

  • Ein Farmbesuch bringt besondere Vorteile für Lehrer, die Schüler mit Schwierigkeiten in regulären Lernsystemen ausbilden
  • Bio-Farms sind ideal für den Unterricht. Sie bieten insbesondere einen umfassenden Outdoor-Lernraum.
  • Praxiserfahrungen auf Bauernhöfen bauen nicht nur Know-how und Motivation auf, sondern fördern auch feinmotorische Fähigkeiten, schöpferische Fähigkeiten, reduzieren psychosomatische Symptome, stärken das Selbstbewusstsein.
  • Benachteiligte Jugendliche können verschiedene geistige oder körperliche Behinderungen haben.
  • Behinderte Schüler mit körperlichen Behinderungen haben sehr unterschiedliche praktische Bedürfnisse. Ein wichtiger Aspekt ist die Bereitstellung von "Barrierefreiheit" und "Barrierefreiheit".
  • Neben diesen physischen Anforderungen und Bedürfnissen sollte ein besonderes Augenmerk auf Verhaltens- und Kommunikationsprobleme gelegt werden.
  • Lehrer, Betriebsleiter und Landwirte müssen besondere Kommunikationsbedürfnisse berücksichtigen, insbesondere für Jugendliche mit geistiger Behinderung.
  • Für jedes Kind müssen Sie spezifische individuelle Aspekte und Vorbereitungsfragen berücksichtigen.