Kapitel 3 – Tierbezogene Risiken

Es gibt besondere Vorsichtsmaßnahmen im Umgang mit Tieren. Für Kinder sind Tiere sicher der attraktivste Teil der Hofbesuche. Teilen Sie den Kindern mit, dass Tiere sind kein Spielzeug sind. Respektvoller Umgang ist Pflicht. Zeigen Sie den Besuchern, wie sie mit Tieren umgehen und wie sie sich den Tieren nähern sollen. Wählen Sie gutmütige Tiere für Besuche von Kindern.

Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt bei den Tieren.

Tiere sind natürlicherweise von einer Reihe von Mikroorganismen bewohnt, machen davon können für Menschen schlecht sein.  Tiere können auch Allergien und Infektionen verursachen. Weisen Sie die Besucher/innen daher auf Grundprinzipien der Hygiene nach dem Umgang mit Hoftieren hin:

  • Gegessen wird nicht in dem Bereich, wo Tiere sind.     

  • Waschen Sie immer die Hände, nachdem Sie Tiere gestreichelt haben.     

  • Füttern Sie Tiere niemals mit Dingen, die Sie mitgebracht haben. Nur wenn der Landwirt die Fütterung erlaubt, können Sie das tun.     

  • Küssen Sie die Tiere nicht.     

  • Niemals Tierfutter kosten.

Cource: pixabay

Was sind die Cookies?

Textdateien, die Webseiten auf Ihrem Computer oder Mobilgerät speichern im Moment, wenn Sie sie verwenden. Die Seiten erinnern sich für eine gewisse Zeit die Aufgaben, die Sie erledigt haben, und Präferenzen (wie Logins, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen), so dass Sie nicht diese Datai erneut eingeben und von einer Seite zur nächsten wechseln müssen.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen Weniger Informationen