Kapitel 3 - Schulen für sich gewinnen

Wenn Sie als Zielgruppe für Ihre Hofveranstaltung Schulen definiert haben, dann können Ihnen folgende Vorschläge bei dieser Zielgruppe behilflich sein:

  • Lassen Sie Ihren Hof und die angebotenen Aktivitäten auf so vielen relevanten Webseiten wie möglich listen.
  • Persönlicher Kontakt ist entscheidend, vernetzen Sie sich mit Lehrern und halten Sie ihren Terminkalender griffbereit, wenn Sie mit Schulen sprechen.
  • Gehen Sie in die Schule und sprechen Sie mit den Menschen von Angesicht zu Angesicht. Nutzen Sie Ihre Kontakte und Kunden für die Vermarktung Ihrer Aktivitäten.
  • Identifizieren Sie besonders engagierte Lehrer und Schulleiter und arbeiten Sie mit diesen Personen eng zusammen.
  • Bilden Sie ein Netzwerk mit lokalen Umweltinitiativen, die interessierte Schulen kennen. Ermitteln Sie Kommunalämter, Nachhaltigkeits- oder Umweltbeauftragte, die Projekte entwickeln oder fördern und Ihren Hof als Kooperationspartner verwenden wollen.
  • Schulverbände (Gruppen von Schulen, die in bestimmten Bereichen zusammenarbeiten) sind oft bereit, Ihnen bei ihren Sitzungen einen Platz einzuräumen. Halten Sie Ihre Präsentation kurz und knapp. Halten Sie Informationsbroschüren mit Ihren Aktivitäten und Kontaktdaten bereit.
  • Seien Sie kreativ und einfallsreich. Die Ergründung der Themen einzelner Schulen für das Schuljahr kann sich auszahlen, da sich Ihr Marketing auf landwirtschaftliche Ressourcen konzentrieren kann, die für Lehrer nicht selbstverständlich sind (vor allem wenn Sie sich auf landwirtschaftliche Ressourcen wie Ihren Hof stützen).
  • Tage der Offenen Tür sind eine gute Gelegenheit um Lehrer, Leitungen, Eltern und Kinder mit Informationen über mögliche Hofbesuche zu informieren. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Werbematerial vorliegen haben, damit jeder ein paar Broschüren mit in die Schule oder nach Hause nehmen kann.

  • E-Mails können zeitraubend sein und zu schlechten Ergebnissen führen, da Schulen häufig das Ziel von Mail-Attacken sind. Ein Telefonat erhöht möglicherweise die Erfolgschancen.
  • Auch wenn E-Mails nicht der ideale Weg sind (s. Punkt oben), sollten Mails eher gesendet werden als Post, da diese kostengünstiger sind.
  • Lange Briefe an Lehrer werden vermutlich nicht gelesen, bunte Postkarten mit prägnanten Informationen haben wahrscheinlich einen größeren Einfluss. Erwägen Sie auch Themenwochen, um das Interesse zu wecken.
  • Erwägen Sie Laufwettbewerbe oder Preise, die von der Schule verwendet werden können, um Spenden für den Besuch zu sammeln. Dies kann auch über lokale Medien erfolgen, um Hof-Tage zu vermarkten und somit eine relativ kostengünstige Werbung zu ermöglichen.
  • Verwenden Sie positive Rückmeldungen von Lehrern, um anderen Schulen den Mehrwert eines Hofbesuches zu vermitteln.
  • Offenbaren Sie Ihre verwendete Literatur auch den Lehrern, um Ihnen den Zugriff und die Einarbeitung in das Thema und die Implementierung in den Unterricht zu vereinfachen.
    1. Bieten Sie einen Vorbesuch in der Schule an.
    2. Betonen Sie die Verbindungen zwischen Ihren Aktivitäten und dem vorgeschriebenen Lehrplan.
    3. Bieten Sie den Lehrern einen Vorbesuch und eine Risikobewertung an.
    4. Bieten Sie die Möglichkeit für eine E-Mail-Kommunikation mit Schulkindern.
  • Informieren Sie Ihre örtliche Bildungsbehörde darüber, was Sie tun und anbieten können, um Schulungs- oder Seminarveranstaltungen zu erleichtern oder durchzuführen.
  • Gemeinderäte sind sehr einflussreich. Wenn Sie einen von ihnen auf Ihren Hof bringen können, um ihm zu zeigen, was Sie tun, könnte dies sehr lohnend sein. Laden Sie ihn zum Tag der Offenen Tür ein und führen Sie ihn herum.
  • Nutzen Sie kostenlose Werbung, indem Sie Pressemitteilungen an die lokalen Medien senden.


 

Unterstützende Materialien und Mustervorlagen:

Was sind die Cookies?

Textdateien, die Webseiten auf Ihrem Computer oder Mobilgerät speichern im Moment, wenn Sie sie verwenden. Die Seiten erinnern sich für eine gewisse Zeit die Aufgaben, die Sie erledigt haben, und Präferenzen (wie Logins, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen), so dass Sie nicht diese Datai erneut eingeben und von einer Seite zur nächsten wechseln müssen.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen Weniger Informationen