Kapitel 2 - Reflektieren Sie Chancen und Herausforderungen von Farmbesuchen für eine Schulgruppe

Kühe melken, Butter oder Käse backen, Brot backen, Früchte pflücken, Schafwolle weben oder filzen, Tiere füttern, streicheln und streicheln, Stall misten, Getreide und Kartoffeln anbauen und ernten, hey machen, Pflanzen klassifizieren, Boden fühlen, Die Rinde von den Bäumen entfernen ... es gibt so viele Möglichkeiten für Aktivitäten auf einer Bio-Farm für Kinder. All diese Lernerfahrungen können - gut geplant und organisiert - eine optimale Ergänzung zum kognitiven Lernen in der Schule sein. Darüber hinaus stimulieren die kollektiven und emotionalen Erfahrungen auf Bauernhöfen die Schüler und ermöglichen eine soziale Verbindung zwischen den Klassen. Als Lehrer sollten Sie über Ihre Erwartungen nachdenken.

In der folgenden Checkliste finden Sie einige Fragen, die Ihnen helfen könnten.

Checkliste: Planning of farm visits - questions for teachers

Checkliste: In-class preparation and In-class-reflection

Andere Lernwerkzeuge:

Weiteres Material zur Vorbereitung eines Farmbesuchs finden Sie hier:

Information about agriculture in Austria (school film)

Facts and figures about agriculture in Austria